Dienstag, 27. Juni 2017     Home  

Heimatfreunde Alken e.V.

Die Heimatfreunde Alken e. V. haben es sich zur Aufgabe gemacht, altes Brauchtum aufrechtzuerhalten und zu pflegen. Um auch dieses Brauchtum zu pflegen, richten sie alljährlich das Moosemannsfest auf dem Moselvorplatz aus.

 

 

Alken feierte am 19. März 2017 sein 769. Moosemannfest.

 

Der Ursprung des Festes geht zurück auf das Jahr 1248, als die Burg Thurant nach über einjähriger Belagerung durch die Erzbischöfe zu Trier und Köln in Besitz genommen wurde.

 

Nachdem die Burg Thurant bereits seit ihrer Erbauung mehrfach im Mittelpunkt verschiedener Erb- und Besitzstreitgkeiten war, begann im Jahr 1247 ein Angriff über den Bleidenberg und später auch über den Schafsberg auf die Burg hoch über Alken. Obwohl die Burginsassen sich tapfer gegen eine Übernahme wehrten, gingen nach der langen Belagerungszeit die Vorräte zur Neige und die Bedrängnis der Eingeschlossenen wurde immer größer. In Ihrer Not griffen sie zu einer List und der tapfere Junker Emmerich von Leiningen durchbrach in Moos gehüllt am Nordhang der Burg die feindlichen Linien. Im Alkener Bachtal angekommen befreite er sich aus dem Moosballen und machte sich auf den Weg nach Heidelberg. Als die Belagerer am nächsten Morgen den Moosballen fanden, suchten Sie mit ihren Piken nach dem Entkommenen. Die Mühe war jedoch vergeblich, weil vor Eintreffen der Hilfe die Erzbischöfe von Trier und Köln die Burg in gemeinsamen Besitz eingenommen hatten.

 

Zur Erinnerung an die mutige Tat des Junkers Emmerich wird seither jeweils am 3. Fastensonntag in Alken das Moosemannfest gefeiert. Die Jungen aus dem 8. Schuljahr schmücken einen Baum, unter dem sich ein Schüler aus dem 1. Schuljahr als Moosemann versteckt. In diesem Jahr übernimmt Lucas Christ die Rolle des tapferen Junkers.

Nachdem ein Ritter hoch zu Roß die Geschichte des Festes verlesen hat, begibt sich ein bunter Zug  mit Musik, Ritter und dem Moosemann sowie Kindern, die in Erinnerung an die Piken und Speere der Belagerer Weinbergspfähle tragen, durch das Dorf.  Beim zuletzt in Alken getrauten Paar tauschen die Kinder die Weinbergspfähle in Moosemannbrezel. Zuvor hatten sie – ebenso wie die Belagerer – vergeblich in dem Moosballen nach dem entkommenen Moosemann gesucht. Moosemann und die Träger des Baumes erhalten zur Belohnung jeweils eine Riesenbrezel.

 

 

Veranstaltungen

<<  Juni 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
192021222324
2627282930  

Aktuelle Termine

Das Wetter in Alken

Aktuelle Pegelstände

Die aktuellen Pegelstände können Sie beim Hochwassermeldedienst Rheinland-Pfalz oder der Bundesanstalt für Gewässerkunde erfahren.

Suchen