Gemeindenachrichten

Unter Gemeindenachrichten veröffentlichen wir alle wöchentlichen Mitteilungen und Nachrichten der Gemeindeverwaltung.

In der rechten Spalte (Kolumne) unter Aktuelles werden dagegen vorrangig Beiträge mit Terminen aus der Gemeinde veröffentlicht.

Die Müllabfuhrtermine (Umweltkalender) und Geburtstagsglückwünsche finden Sie ebenfalls unter „Aktuelles“.


Kirmes in Alken

Vom 28. bis 30. September findet die Alkener Kirmes statt.

Am Kirmessamstag geht es in der Winzerwirtschaft Wegrzynowski („Barni“) mit den Feierlichkeiten los. Abends wird Live-Musik geboten.

Am Kirmessonntag ist, nach den Hochamt um10:30 Uhr in Pfarrkirche, Frühschoppen in der Winzerwirtschaft Wegrzynowski. Zum Mittag wird das traditionelle Alkener Kirmesessen angeboten.

Ab 14 Uhr wird Kaffee und Kuchen vom Pfarrgemeinderat angeboten.

Am Kirmesmontag, den 30.09., findet um 10:00 Uhr eine heilige Messe in der Alten St. Michaelskirche statt, an die sich die Gefallenenehrung anschließt.

Danach feiern die Alkener Stadtmauermaurer wieder ihren traditionellen Frühschoppen in der Von-Wiltberg-Straße (unterhalb der alten St. Michaelskirche).

Nachmittags wird Kaffee und Kuchen angeboten.

Ich bitte alle Mitbürger und Gäste, unsere Kirmes durch ihren Besuch zu unterstützen.

Ferner wäre es schön, wenn im Ort zu diesem Anlass geflaggt werden würde.

Walter Escher, Ortsbürgermeister

 

 

Patenschaft Roter Weinbergspfirsich

Die Weinbergspfirsiche in der Steillagenplantage der Gemeinde sind reif für die Ernte.

Alle Paten sind eingeladen, sich entsprechend ihrer Patenschaften Früchte zu ernten.

Walter Escher, Ortsbürgermeister

Kirmesmontag-Frühschoppen in Alken

Am Kirmesmontag, den 30.09.2019, feiern die Alkener Stadtmauermaurer wieder ihren traditionellen Frühschoppen in der Von-Wiltberg-Straße (unterhalb der alten St. Michaelskirche).

Alle Alkener Bürger und Gäste sind recht herzlich eingeladen.

Festfolge am Kirmesmontag, den 30.09. 2019 10.00 Uhr hl. Messe in der „Alten St. Michaelskirche“ Alken

Gefallenenehrung auf dem Ehrenfriedhof anschließend Kirmesfrühschoppen in der Von-Wiltberg-Straße (unterhalb der „Alten St. Michaelskirche“)

nachmittags Kaffee und Kuchen

Der Erlös dieser Veranstaltung ist für die Restaurierung der Statue Schmerzensmann (Ecce Homo) von 1787 am Ende des Treppenaufgangs zur alten St. Michaelskirche vorgesehen.

Auf Ihren Besuch freuen sich die Alkener Stadtmauermaurer!

Kindertraktor entwendet

Am 01.09.2019 wurde am Moselufer ein Kindertrettraktor Marke John Deere entwendet oder irrtümlich mitgenommen.

Dies ist umso unschöner, als der kleine Eigentümer behindert ist.

Ich appelliere daher an den Anstand des derzeitigen Besitzers, das Spielzeug bei der Gemeindeverwaltung abzugeben.

Walter Escher, Ortsbürgermeister

Zukunft des Dorfgemeinschaftsabends ist ungewiss

Am 05.09.2019 fand eine Besprechung mit Vertretern der Schützenbruderschaft, der Heimatfreunde, des Gymnastikvereins und des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr statt.

Thema war der Dorfgemeinschaftsabend, der turnusmäßig in diesem Jahr hätte wieder stattfinden sollen.

Leider war der Dorfgemeinschaftsabend 2017 ausgesprochen schlecht besucht. Es wurde daher von den Vereinsvertretern in den Raum gestellt, ob derzeit eine solche Veranstaltung noch Sinn machen würde.

Ergebnis der Diskussion war die einhellige Meinung, dass in diesem Jahr auf die Veranstaltung verzichtet wird.

Ob zukünftig noch ein Dorfgemeinschaftsabend stattfindet, soll von dem Interesse in der Bevölkerung abhängig gemacht werden, dass sowohl der Gemeinde gegenüber als auch z.B. in den Ortsvereinen geäußert werden kann. Dieses Interesse sollte jedoch ernst gemeint sein, d.h. es sollte ein ernsthafter Wille zu Mitarbeit/Mitgestaltung/Mitfeiern gegeben sein.

Walter Escher, Ortsbürgermeister

Jugendfeuerwehr Alken

feierte ihr 40jähriges Bestehen


Am 24.08.2019 konnte die Jugendfeuerwehr Alken ihr 40jähriges Bestehen im Rahmen eines Kreisjugendfeuerwehrwandertages begehen.
13 Jugendfeuerwehren aus dem ganzen Landkreis Mayen-Koblenz wanderten rund um Alken und hatten dabei einen Wettkampf mit vielen unterschiedlichen Stationen zu besehen.

Vor 40 Jahren hat unser damaliger Wehrführer und leider inzwischen verstorbener Ehrenbrandmeister Gustav Christ die Zeichen der Zeit erkannt und als erster eine Jugendfeuerwehr in der damaligen Verbandsgemeinde Untermosel gegründet.  Der Erfolg gibt ihm recht: heute haben fast alle aktiven Feuerwehrkameraden in Alken bereits die Jugendfeuerwehr durchlaufen und sind entsprechend gut ausgebildet. Besonderer Dank gilt auch Klaus Röser, der als erster Jugendwart wichtige Aufbauarbeit geleistet und die Jugendfeuerwehr Alken schon früh in die Erfolgsspur geführt hat.
Ich persönlich freue mich ganz besonders, der Jugendfeuerwehr gratulieren zu dürfen: vor 25 Jahren durfte ich als Jugendwart beim 15jährigen Jubiläum, ebenfalls im Rahmen eines Kreisjugendfeuerwehrwandertages, den erfolgreichen Mannschaften ihre Pokale überreichen. In diesem Jahr durfte ich bei der Siegerehrung die herzlichen Grüße des Alkener Gemeinderates übermitteln, verbunden mit einer Geldzuwendung der Ortsgemeinde für die Jugendfeuerwehr Alken in Höhe von 1.000,-- €.

40 Jahre Jugendfeuerwehr Alken sind aber kein Zufall, sondern das Ergebnis kontinuierlicher Jugendarbeit.
Darum gilt mein Dank allen früheren und den derzeit tätigen Jugendwarten und Betreuern.

Ich habe die Gelegenheit genutzt, um bei dieser Veranstaltung auch der aktiven Wehr etwas zu überreichen. Die aktiven Kameraden sind die Basis für die hier geleistete gute Jugendarbeit.
In Anbetracht der Klimaänderungen, die hier auch mit immer trockeneren Jahren zu spüren sind, häufen sich Wald- und Vegetationsbrände.
Um hierfür besser gerüstet zu sein, habe ich als Vorsteher des Forstzweckverbandes Alken-Kattenes dem Löschzug Alken 2 Löschrucksäcke der Marke Vallfirest zum ständigen Gebrauch überreicht. Diese können mit 19 Litern Wasser gefüllt werden und sind mit einer Handpumpe ausgestattet. Solche Rucksäcke sind bereits bei vielen Feuerwehren erfolgreich im Einsatz und werden die Fähigkeiten der Feuerwehr Alken in diesem Bereich weiter verbessern.

In Anwesenheit des Kreisfeuerwehrinspekteurs, des Kreisjugendwartes und Vertretern des Kreisfeuerwehrverbandes konnte ich der Jugendfeuerwehr Kettig, übrigens mit einem Jugendwart, der selbst in Alken in der Jugendfeuerwehr ausgebildet wurde, zum Sieg bei dem Wettkampf gratulieren.

Den Jugendwarten und Betreuern der Jugendfeuerwehr Alken sowie allen Feuerwehrkameraden wünsche ich weiter viel Freude an und viel Erfolg mit der Jugendarbeit und wünsche allen Mitgliedern der Jugendfeuerwehr weiter viel Freude und Engagement. Es wäre schön, wenn noch mehr Alkener Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren gefallen an der interessanten und abwechslungsreichen Jugendfeuerwehr finden würden.


Walter Escher, Ortsbürgermeister

 

Hundekot auf Wegen und Grundstücken

Wir alle mögen unsere vierbeinigen Freunde, aber Frauchen und Herrchen müssen ihren Beitrag leisten, damit es so bleibt: ich erinnere alle Hundehalter daran, dass Hundekot aufzunehmen und zu entsorgen ist. Dies gilt auch für alle Wirtschafts- und Wanderwege, Weinberge, Wiesen, Gärten und sonstigen Landwirtschaftsflächen.

Da ich weiß, dass nicht nur Alkener ihre Hunde auf unseren Wegen ausführen, gilt dies selbstverständlich auch für unsere Gäste von Nah und Fern.

Walter Escher, Ortsbürgermeister

Aktuelle Termine

Veranstaltungskalender

<<  <  September 2018  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
2425262728

Das Wetter in Alken

Attraktive Region

moselweinkultur      Sonnige Untermosel 2018
traumpfade       zeitreise2

Aktuelle Pegelstände

Die aktuellen Pegelstände können Sie beim Hochwassermeldedienst Rheinland-Pfalz oder der Bundesanstalt für Gewässerkunde erfahren.

Suchen

Copyright © 2019 Ortsgemeinde Alken & Haag-Medien. Alle Rechte vorbehalten. · Besuchen Sie die „größte Terrasse an der sonnigen Untermosel“.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Siehe Datenschutz.
Weitere Informationen